Direkt zum Inhalt springen

Rekrutierungsprozess

Orientierungstag

Der Kanton führt im Auftrag des Bundes für die 18-jährigen Schweizerbürger ganztägige Orientierungstage (OT) durch. Diese finden für den ganzen Kanton Thurgau im Ausbildungszentrum Galgenholz in Frauenfeld statt.

Frauen, bis 26 Jahre, können am Orientierungstag freiwillig teilnehmen und werden separat eingeladen.

Am Orientierungstag erhalten Sie Informationen über

  • die Armee
  • den Zivilschutz
  • den zivilen Ersatzdienst
  • den waffenlosen Militärdienst
  • die Karrieremöglichkeiten
  • die Dienstleistungsmodelle
  • die Rechte und Pflichten
  • den Ablauf der Rekrutierung

Am Ende des Tages erhalten Sie Ihr persönliches Dienstbüchlein.
 

Haben Sie eine Wunschfunktion in der Armee oder im Zivilschutz?

Sollten Sie in der Schweizer Armee eine Wunschfunktion haben, empfehlen wir Ihnen frühzeitig aktiv zu werden. Besuchen Sie einen entsprechenden Armeevorkurs und Sie können Ihre Chancen um ein vielfaches erhöhen, dass Sie in der gewünschten Funktion oder Truppengattung eingeteilt werden. Weitere Informationen betreffend dem Zivilschutz, den militärischen Möglichkeiten und allfälligen Vorkursen erhalten Sie auf der Homepage Jobs in Militär und Zivischutz.

Wenn Sie den Orientierungstag verschieben müssen, füllen Sie das Dienstverschiebungsgesuch aus und senden es zusammen mit Beweismitteln an das Amt für Bevölkerungsschutz und Armee, Zürcherstrasse 221, 8510 Frauenfeld.

Rekrutierung

Die Rekrutierung findet im Rekrutierungszentrum Rüti (ZH) statt. Der Marschbefehl wird etwa sechs bis acht Wochen vor dem Einrückungstermin zugestellt. Die Rekrutierung dauert zwei Tage.

Der Zeitpunkt der Rekrutierung ist abhängig von der Planung Ihrer Rekrutenschule (RS), welche anlässlich des Orientierungstages aufgenommen wurde. In der Regel findet die Rekrutierung im 19. Altersjahr bzw. drei bis zwölf Monate vor der Rekrutenschule statt.

Die Rekrutierung dient:

  • zur Abklärung Ihrer militärischen Tauglichkeit
  • zur Ermittlung Ihres persönlichen Leistungsprofiles
  • zur Prüfung allfälliger Gesuche Ihrerseits
  • zur Zuteilung in eine Funktion der Armee oder des Zivilschutzes
  • zur Definierung des RS-Startes

Diese Tage sind vorgesehen für:

  • die medizinische Untersuchung
  • den Sporttest
  • die psychologische Testreihe
  • das Zuteilungsgespräch
  • funktionsbezogene Eignungsüberprüfungen

Ergänzende Informationen zur Rekrutierung

Die Teilnahme an der Rekrutierung ist für alle stellungspflichtigen Schweizer und angemeldeten Schweizerinnen obligatorisch. Wer nicht erscheint, wird aufgrund des Militärgesetzes disziplinarisch bestraft.

Wenn Sie die Rekrutierung verschieben müssen, füllen Sie das  Dienstverschiebungsgesuch  aus und senden es zusammen mit Beweismitteln an das Amt für Bevölkerungsschutz und Armee, Kreiskommando, Zürcherstrasse 221, 8510 Frauenfeld.

Rekrutenschule (RS)

Die RS dauert 18 Wochen und gliedert sich in drei Phasen:

  • Allgemeine Grundausbildung
  • Funktionsgrundausbildung
  • Verbandsausbildung

Wen Sie zu den angehenden Kadern gehören (zukünftige Offiziere und Unteroffiziere), absolvieren Sie die gesamte Rekrutenschule und wechseln danach in die Kaderschule.

Ablauf und Termine der Rekrutenschule

Kontakte

per E-Mail oder zu den Mitarbeitenden des Kreiskommandos